Startseite

Willkommen zu den DKB Pferdewochen 2014
in Groß Viegeln

23.-24.07.2014


    


Youngster Cup mit Qualifikation zu den DKB-Bundeschampionaten für 5- und 6-jährige Springpferde, sowie zwei mittel schwere nationale Springprüfungen

25.-27.07.2014    

CSI3* Internationales Springturnier

01.-03.08.2014





10. Junior-Ostsee-Championat mit Teamspringen
für Verbandsmannschaften
8. Mecklenburger Jugendderby
Wertung für die Junior-Future-Tour 2014
Wertung zum Eggersmann Junior Cup 2014
Wertung zum PARTNER PFERD-Juniorcup 2014 

 

Wir freuen uns, dass es endlich soweit ist, hier veröffentlichen wir jetzt
die aktuelle Pressemitteilung zum Turnier.

Viele Grüße
Euer Holger und Team

Am 2. Tag der DKB-Pferdewochen Rostock wurde es international

24.07.2014

Der Poeler Philipp Makowei verpasste den Sieg mit Balouna Windana im internationalen Eröffnungsspringen nur ganz knapp und wurde Zweiter hinter Felix Hassmann aus Lienen auf Horse Gym’s Quali Quanti.

Groß Viegeln - Am gestrigen frühen Morgen (24.7.) wurde es eng auf der Zufahrtsallee nach Groß Viegeln. Die großen Pferdetransporter rollten an und die Pferde bezogen Quartier in den 300 transportablen Boxen, die etwas abseits vom Wettkampfgeschehen in sieben Stallzelten aufgebaut wurden. Spätestens jetzt zog internationales Flair im beschaulichen, mit dem Herrenhaus, dem verträumten Park und der Vorzeigereitanlage aber hochnoblen Örtchen Groß Viegeln ein.

Auf den „letzten Zug“ quasi, sprang Philipp Weishaupt noch als Teilnehmer der DKB-Pferdewochen auf. Vor vier Tagen 29 Jahre alt geworden, gehört der Nationenpreisreiter aus Hörstel in Westfalen seit Jahren zu den absoluten Topreitern. Der Jahrgangsbeste im Beruf Pferdewirt des Jahres 2007 gehörte bereits 2002 zum Deutschen Junioren-Team das bei der Europameisterschaft die Silbermedaille gewann. 2009 wurde der stets bescheidene Reiter in Balve mit Souvenir Deutscher Meister. Im vorigen Jahr gewann er mit Monte Bellini im deutschen Team den Nationenpreis von Falsterbo/SWE und Rotterdam/NED sowie mit Souvenir den Großen Vier-Sterne-Preis in Münster.

Philipp sprach mich in Aachen an ob er noch bei uns reiten kann. Weil Markus Brinkmann nicht kommen kann, konnte ich ihm eine Zusage machen“, sagt Holger Wulschner.

Die erste internationale Prüfung um den Preis der Firma „Thiele Glas AG“ hatte es mit 92 Starterpaare gleich in sich. Der internationale Parcourschef Ralf Steer (Berlin) hatte den Reitern einen Kurs in den Weg gestellt, der einem Eröffnungsspringen entsprach und zu flüssiges, schnelles Reiten einlud. 49 und damit mehr als 50 Prozent blieben strafpunktfrei. Der Schnellste kommt aus Westfalen. Felix Hassmann aus Lienen, für schnelles Reiten bekannt, unterbot schon recht früh die 50-Sekunden-Marke und kam mit 49,13 Sekunden als Sieger ins Ziel. Einer „Jungen Wilden“ aus Mecklenburg-Vorpommern, Philipp Makowei von der Insel Poel, kam den Sieger auf Balouna Windana mit 53,91 Sekunden am nächsten und wurde Zweiter. Der 3. Platz ging an den Dänen Sören Pedersen, der auf Tailormade Ussuri 54,20 Sekunden benötigte. „Eine Wendung ist mir nicht optimal gelungen, sonst hätte ich Felix vielleicht noch packen können“, sagte Philipp Makowei, der noch für seinen Heimatverein Gadebusch reitet und derzeit in blendender Form ist. Holger Wulschner ritt den erst siebenjährigen Hengst Caipirinha als zweitbester Mecklenburger auf den 7. Platz. 23 Reiter-Pferd-Paare wurden platziert.

In den beiden nationalen M-Prüfungen am Morgen gingen die Siege nach Mecklenburg und Hamburg. Kati Lekander (Friedrichshof) gewann das Ein-Sterne-Springen auf Ciola vor Daniel Heuer (German Horse Pellets Wismar) auf Jum Alme. Im Zwei-Sterne-Springen führte Heuer lange auf Cimba, bis ihm am Schluss Johannes Jörke aus Schönberg/NWM, der für den Reitverein Rehhagen-Hamburg reitet, den Sieg noch streitig machte. „Ich habe mehrere Pferde in den M-Springen geritten, weil ich wegen des Umzugs unseres Stalles in eine nagelneue Reitanlage in den nächsten Tagen nicht dabei sein kann“, sagte Daniel Heuer.

Am Freitag beginnen die Prüfungen schon um 8.00 Uhr mit einer Prüfung aus der Lübzer Youngster Tour. Das erste Springen der Großen Tour, ein Weltranglistenspringen, beginnt um 16.30 Uhr. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Im Internet werden alle Prüfungen live von ClipMyHorse.TV unter www.clipmyhorse.de übertragen. (FW)

 

Der 23-jährige Philipp Makowei von der Insel Poel hat bei den DKB-Pferdewochen Rostock im Eröffnungsspringen auf Balouna Windana den 2. Platz belegt.